Unser Dienst in der Seniorenbegleitung

Einen Schatz heben

Das Fundraising-Team für die Seniorenbegleitung hat das Ziel, die Finanzierung der Stelle der Seniorenbegleiterin durch Spenden zu sichern.
Wie wichtig die Arbeit der Seniorenbegleitung in unserer Gemeinde ist, zeigt sich besonders in den Zeiten des coronabedingten Lockdowns.
Deshalb hoffen wir auch weiterhin auf Ihre Spendenbereitschaft, auch wenn wir momentan keine Benefizveranstaltungen anbieten können.
Fundraising ist mehr als nur Spenden sammeln. Fundraising schafft finanzielle Freiräume, Fundraising bedeutet, Menschen für ein Projekt zu begeistern.
Und für die Seniorenbegleitung begeistern wollen:
Pfarrer Herwig Dinter
Dr. Gabriele Ponader
Wilfried Fischer
Brigitte Küster
Vera Krögel-Neidhardt
 

 

Neues Teammitglied
Bildrechte: Heike Hofmann

Neues Mitglied im Team


Das ehrenamtliche Team der Seniorenbegleitung hat ein neues Mitglied: „Josie“ eine einjährige Australien Shepherd Hündin.
Sie besucht mit Heike Hofmann Menschen ohne therapeutischen Hintergrund. 
Ein Besuchshund ist kein Behindertenbegleithund, der Serviceleistungen für behinderte Menschen verrichtet, sondern der durch seine bloße Anwesenheit, aber auch durch Streicheln, Schmusen und Spielen Wohlbefinden vermittelt. 
Hunde haben keine Vorurteile gegenüber Menschen und bieten daher die ideale „Brücke“, um in Kontakt mit alten, einsamen oder behinderten Menschen zu kommen und ihre Lebensqualität zu verbessern.